Elder Mediation.

Mediation im Bereich des Alterns ist ein relativ neues, zunehmend wachsendes Feld. Es geht um sämtliche Konflikte im Alter, um den Gestaltungsraum hinsichtlich Fragen und Konfliktebenen in der zweiten Lebenshälfte.

Zu den Grundregeln der Mediation gehört es, allen Beteiligten eines Konflikts Stimme, Gehör und Raum zu verschaffen. Der Umgang mit älteren, möglicherweise körperlich oder geistig eingeschränkten Personen erfordert eine besondere Herangehensweise. Häufige Themen sind Autonomie und Selbstbestimmung im Alter, soziale Kontakte, Regelung von möglichen Notsituationen sowie Pflege zu Hause oder im Pflegeheim.

Elder Mediation nimmt diese Vielfalt an Prozessen und Lebenslagen in den Fokus.

Als Mediatorinnen mit einer Weiterbildung in Elder Mediation sitzen wir gerne mit Ihnen und Ihren Angehörigen zusammen. Die Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll sein kann, bereits vor allfälligen Veränderungen das Gespräch zu suchen, um mögliche künftige Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Familie zu diskutieren. Im Gespräch mit allen Beteiligten schafft die Mediatorin Raum, damit alle ihre Ansichten, Erwartungen, Wünsche und Ängste äussern können. So wird es schon frühzeitig möglich, gemeinsam nach Lösungen zu suchen und die Situation zu verändern.