Über Probleme reden schafft Probleme.
Über Lösungen reden schafft Lösungen.

Steve de Shazer

Mediation.

Mediation ist eine strukturierte Methode zur einvernehmlichen Lösung von Konflikten. Im Mittelpunkt steht eine dauerhafte Klärung und Lösung der Konfliktsituation und nicht die Schuldzuweisung oder die Frage nach Recht und Unrecht. Die Mediatorin oder der Mediator begleitet die Parteien auf dem Lösungsweg als neutrale und allparteiliche Drittperson.

Konfliktbeispiele.

Mediation eignet sich für jede Konfliktsituation, vorausgesetzt alle Beteiligten sind damit einverstanden, eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten; unter anderem in Familie und Partnerschaft, Mieter- und Nachbarschaft, Erziehung und Bildung, in und zwischen Organisationen und Generationen. Mediation wird bei schwelenden oder offenen Konflikten, als Alternative zum juristischen Weg oder präventiv bei einer Entscheidungsfindung eingesetzt.

Wendepunkte.

Mediation eignet sich auch für Menschen in Veränderungsprozessen oder an Wendepunkten im Leben.

Elder Mediation.

Mediation im Bereich des Alterns ist ein relativ neues, zunehmend wachsendes Feld. Es geht um sämtliche Konflikte im Alter, um den Gestaltungsraum hinsichtlich Fragen und Konfliktebenen in der zweiten Lebenshälfte.

Ablauf und Kosten.